Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, doch leider müssen wir immer wieder feststellen, dass Plastiktüten in den Bioabfall geworfen werden.

Egal, ob es eine normale oder eine organische Tüte ist, sie gehört nicht hinein. Denn das Sortiersystem erkennt den Unterschied nicht. Bitte schütten Sie also Ihren Bioabfall in die Biotonne und werfen Sie die Plastiktüte in den Restmüll.

TBZ: Keine Entleerung von Biotonnen mit Plastiktüten oder Restmüll

Der FAB muss in diesem Fall eine kostenpflichtige Sonderleerung beim TBZ beantragen. Der Betrag beläuft sich pro Behälter auf 20,50 Euro. Die zusätzlichen Kosten für die Müllentsorgung werden auf Ihre Betriebskosten umgelegt, wodurch auch auf Sie höhere Beträge zukommen.

Eine einfache und wirkungsvolle Lösung: Sammeln Sie die Küchenabfälle in Papiertüten (im Handel erhältlich) oder in Zeitungspapier.

Unsere besten Seiten
01/2019 Jetzt Umschau lesen!