Neubaupläne

Das Grundstück in der Westerallee wurde bis 1951 von Kleingärtnern genutzt, deren Pachtverträge mit der Stadt Flensburg gekündigt wurden, ehe wir es erwarben und bald darauf die Bauarbeiten begannen.

Die Wohnungsnot war zu dieser Zeit groß, das Bauvorhaben unterlag einer Zweckbestimmung. So wurden die Wohnungen für „Alt-Besatzungsverdrängte“ gebaut. Im Jahr 1953 konnten neun Wohnungen auf 421 m2 bezogen werden.    

Nach fast 70 Jahren haben wir uns dafür entschieden, das Gebäude abzureißen und neue, zeitgemäße Wohnungen zu erstellen. Die Entwürfe vom Flensburger Architekturbüro Asmussen + Partner sind gezeichnet, der Bauantrag ist gestellt und wir gehen von einem Baubeginn im Juli 2021 aus. Die Wohnungen werden dann voraussichtlich Ende 2022 einzugsbereit sein. 

Auf 773 m2 werden neun 3-Zimmer-Wohnungen entstehen, deren Größe von 75 bis 100 m2 variiert.  Sie sind barrierearm und mit einem Aufzug erreichbar. Die Mietpreise stehen noch nicht fest.

Wenn Sie Interesse an einer der Wohnungen in dem Haus haben, dann können Sie sich schon jetzt gerne an Herrn Stefan Franzen wenden.

Zu unseren Mietangeboten
Wohnung suchen!
Unsere besten Seiten
01/2021 Jetzt Umschau lesen!