Ein tolles Projekt entstand im Verbund mit der Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft Flensburg mbH (bequa), bei dem nahezu jeder Bürger sparen kann.

Unter der Schirmherrschaft des Deutschen Caritasverbandes und mit örtlicher Förderung des Jobcenters, der Stadt Flensburg sowie weiteren Partnern des Klimapaktes Flensburg e.V., bietet die bequa mit dem Projekt "Stromspar-Check" eine kostenlose Energieberatung an. Ausgebildete Stromsparspezialisten kommen zu Ihnen nach Hause und unterstützen Sie mittels Stromspar-Checks dabei, Ihre "Stromfresser" aufzuspüren. In den kostenlosen Genuss dieses Service kommen all jene, die in irgendeiner Form Transfergeld beziehen, d. h. Bezieher von ALG 2, Wohngeldbezieher, Rentner mit aufstockender Sozialhilfe (Grundsicherung), sowie Geringverdiener, deren Einkommen unter der Pfändungsfreigrenze liegt.

Wer über dieser Einkommensgrenze liegt, kann sich alternativ bei der Verbraucherzentrale oder den Stadtwerken beraten lassen – sparen können Sie auf jeden Fall ("besonders bei Wohnungen mit Durchlauferhitzern", sagt der Fachmann).

Stromspar-Check – gut für die Umwelt, gut für Ihr Portemonnaie.

Aber Achtung: Wie so oft sind auch schon wieder Trittbrettfahrer unterwegs, die Ihnen andere Stromanbieter auf Provisionsbasis vermitteln wollen. Aber das hat nichts mit dem Stromspar-Check zu tun! 

Der kostenlose Stromspar-Check läuft nur über eine direkte telefonische Anmeldung über die Stromspar-Check-Hotline der bequa. Alle bequa-Mitarbeiter können sich mittels eines Ausweises legitimieren.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Infos und Termine: 
bequa-Flensburg, 0461 1503-335

Zu unseren Mietangeboten
Wohnung suchen!
Unsere besten Seiten
02/2019 Jetzt Umschau lesen!