Als etablierte Wohnungsbaugenossenschaft sind wir gerne an der Seite unserer Mieter und Mitglieder – oftmals sogar ein Leben lang. So sind einige Bewohner bereits seit 40, 50 oder gar 60 Jahren ein Teil des FAB! Für diese treue Verbundenheit möchten wir uns bedanken – mit unserem traditionellen Frühlingsball.

Natürlich lassen es sich unsere langjährigen Mitglieder nicht nehmen, sich diesen Termin möglichst freizuhalten. Und so kennen auch wir über die Jahre hinweg nun viele der Gäste schon sehr gut. Man kennt sich, man trifft sich – oft nur dieses eine Mal im Jahr – und erlebt gemeinsam einen wunderbaren Nachmittag. In diesem Jahr, am 17. März 2016, folgten wieder zahlreiche Menschen unserer Einladung in den Festsaal im Deutschen Haus, der von unseren zahlreichen Helfern mit traumhaften Blumengestecken von Blumen Fischer festlich dekoriert wurde.

Einleitend sprach FAB-Direktor Michael Kohnagel einige Worte. In seiner Rede begrüßte er besonders Ilse Haupt und Hilde Braun sowie den ehemaligen Vorstandskollegen Rolf Kröger mit seiner Ehefrau Helga. Durch das weitere Programm führte – wie immer gewohnt souverän und mit viel Charme – unser Moderator Thomas Mühlhausen.

Direkt im Anschluss stand das leibliche Wohl im Zentrum: Die reichhaltige Kaffeetafel begeisterte mit tollen Torten und Kuchenspezialitäten.

Unsere Ehrengäste auf dem roten Teppich

Der Höhepunkt war natürlich der Moment, in dem unsere langjährigen Mitglieder und Mieter über den roten Teppich schreiten durften. Sie erhielten ihre Urkunden, Blumen und kulinarische Präsente durch die Aufsichtsratsvorsitzende Antje Mannhardt sowie die FAB-Vorstände Michael Kohnagel und Andreas Mundt. Besonders emotional war die posthume Ehrung unseres ehemaligen Vorstandsmitglieds und Direktors Manfred Braun, der im Februar verstarb. Stellvertretend für ihn nahm seine Frau Hilde die Urkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft entgegen.

Insgesamt gratulierten wir 25 Jubilaren zu diesem besonderen Anlass. Und natürlich wurde auf das Wohl unserer Ehrengäste angestoßen – mit einem Gläschen Sekt an den Stehtischen im Foyer.

Tanzend in den Frühling

Wie es sich für einen Ball gehört, wurde an diesem Nachmittag viel getanzt! Unsere Band sorgte für beste Stimmung, sodass die Tanzfläche stets gut gefüllt war. Doch nicht nur sie war für die musikalische Untermalung zuständig: Mit tollen Melodien und einer großartigen Stimme verzauberten Rita Gäbler und das Jazzquintett die Zuhörer.

Gegen Ende des Nachmittags wurde nochmals ein echtes Spektakel geboten. Die „Masterformation Streetdance“ vom Flensburger Tanzclub begeisterte mit akrobatischen Figuren und perfekter Choreografie. Den jungen Tänzern und Tänzerinnen im Alter von 16–23 Jahren steht im August ein echtes Highlight bevor. Dann nämlich nehmen sie an der Weltmeisterschaft in Los Angeles teil – und wir drücken ihnen hierfür ganz fest die Daumen!

All unseren Gästen, Showacts und Helfern möchten wir an dieser Stelle nochmals herzlich danken, dass sie zu diesem wunderbaren Ereignis beigetragen haben!

Wir freuen uns auf den nächsten Frühlingsball 2017!

Zu unseren Mietangeboten
Wohnung suchen!
Unsere besten Seiten
02/2019 Jetzt Umschau lesen!