Bei umfassenden WEG-Modernisierungsmaßnahmen in der Marienallee wurden die kleine Parkplatzfläche vor der Hausnummer 31 und die große Fläche auf dem Garagenhof saniert. 

Die alten Asphaltflächen wurden zunächst abgeschält und entsorgt. Darauf folgten die Einfassung der beiden Parkplätze mit Hochbordsteinen und die Erneuerung der Straßenabläufe sowie der Regenentwässerung auf dem Garagenhof.

Im Anschluss wurden graue All-Verbundpflasterflächen verlegt und die Stellplätze sichtbar mit roten All-Verbundpflastersteinen aufgeteilt. Damit die letzte Garage auf dem großen Parkplatz leichter zu erreichen ist, wurde die Garagenhofbegrenzung angepasst. 

Ein großer Vorteil für die Anwohner: Durch die Baumaßnahmen konnten zwei zusätzliche Stellplätze geschaffen werden. 

Unsere besten Seiten
02/2018 Jetzt Umschau lesen!